Sie sind hier: Startseite Hauskauf

Hauskauf

Auch für Anleger z.B. Mehrfamilienhäuser

Mängel beim Hauskauf #1

Kaum eine gebrauchte Immobilie ist frei von sichtbaren oder unsichtbaren Mängeln. Oft handelt es sich um feuchte Wände, Schadstoffe, defekte Leitungen etc. Der Hauskauf ist keine Vertrauenssache, wie Verkäufer und Makler
oft betonen! Dafür geht es um zuviel Geld.

Der nicht fachkundige Kaufinteressent kann nicht überschauen,

Mängel beim Hauskauf #2

  1. welche Tragweite solche Mängel haben können
  2. wie der energetische Zustand des Hauses ist
  3. ob Umbaumassnahmen möglich sind
  4. ob Genehmigung und Grundbuch in Ordnung sind
  5. ob das angesetzte Kaufpreisangebot überhaupt passt

Der Bausachverständige leistet Hilfestellung!

Die Beratung beinhaltet je nach vereinbartem Auftragsumfang

  • die Objektbesichtigung mit anschließendem Gespräch
    • Bei der Objektbesichtigung wird genau hingeschaut vom Keller bis zum Dach.
    • Bei Bedarf werden Feuchtemessungen durchgeführt.
    • Der Zustand des Hauses und der technischen Einrichtung wird dokumentiert.
    • Der Sachverständige erläutert die Problemstellungen mit dem Kaufinteressenten.
  • ein Protokoll mit Auflistung der wichtigsten Feststellungen
  • die Empfehlung von Umbau oder Sanierungsmaßnahmen
    • Auf Wunsch können grobe Kosten für notwendige Sanierungsmassnahmen oder
      Umbaupläne genannt werden.
  • Ermittlung des angemessenen Kaufpreises / Marktwertes
  • Unterstützung bei der Kaufpreisverhandlung
    • Meistens steht dem privaten Hauskäufer geschultes Verkaufspersonal gegenüber
    • Die Verhandlungsgespräche führen wir auf Wunsch auch vollständig.
  • Begleitung beim Kauf der Immobilie
    • Benennung eines geeigneten Notars
    • Check des Kaufvertragsentwurfes mit Tips und Hinweisen
    • Auf Wunsch Begleitung zum Notartermin

Ablauf einer Hauskaufberatung