Sie sind hier: Startseite Hauskaufberatung

Hauskaufberatung

Ablauf einer Beratung beim Hauskauf

Im Vorfeld stimme ich den Besichtigungstermin mit dem Kunden ( Kaufinteressenten ) ab. Einen Termin kann ich innerhalb einer Woche anbieten, da wegen der mittlerweile großen Nachfrage schnell gehandelt werden muss.

Besichtigung

Bei dem Besichtigungstermin ist meistens ein Makler zugegen, oft auch der Verkäufer. Vorbehalte gegen die Beauftragung eines Sachverständigen begegnen mir höchst selten. Ich führe die Besichtigung in einer lockeren, aber professionellen Atmosphäre durch. Während der Besichtigung kann der Kunde Fragen stellen. Ich dokumentiere die Besichtigung mit Notizen und Fotos.

Nach der Begrüßung und Vorstellung sowie einer allgemeinen Erläuterung meiner Vorgehensweise beginne ich die Besichtigung im Keller. Im Keller stehen die Themen Keller / Wandfeuchte, Kellerabdichtung, Entwässerung, Rückstausicherheit, Hausanschlüsse, Art und Alter der Heizung und der Leitungen im Vordergrund. Feuchtemessungen werden immer durchgeführt.

Danach werden die Wohngeschosse besichtigt. Dort stehen die Themen

  • Fenster,
  • Rolläden,
  • Haustür,
  • Einbruchschutz,
  • Bäder,
  • Warmwasserversorgung,
  • Fliesenmängel,
  • energetischer Zustand und
  • Wandkonstruktion

im Vordergrund. Die Schwerpunkte sind unterschiedlich nach Baujahr und Pflegezustand des Hauses.

Im Dachboden werden die Abdichtung, Alter und Zustand der Dacheindeckung, der energetische Zustand, Dachfenster und Schornsteine besonders betrachtet.

Bei der folgenden Aussenbesichtigung stehen der Zustand der Fassade, der Fenster, des Daches, der Kelleraussentreppe und der Garage sowie das allgemeine Erscheinungsbild des Hauses im Vordergrund.

Nach der Besichtigung lasse ich mir die Hausunterlagen zeigen wie Grundbuch, Pläne auch zur Entwässerung, Genehmigungen, Baulasten, Angaben zu erfolgten Renovierungsmassnahmen etc.

Oft können Fragen nicht direkt geklärt werden oder es fehlen Unterlagen. Diese lasse ich mir per Email zukommen und kommentiere sie.

Die Besichtigung eines Ein – oder Zweifamilienhauses dauert etwa 1,5 Stunden.

Erörterung

Nach der Besichtigung treffe ich mich mit dem Kunden in einem Cafe oder bei ihm zuhause zur Erörterung. Ich schildere strukturiert meine Eindrücke und zeige Mängel und Problempunkte auf.

Für notwendige Renovierungen gebe ich grob geschätzte Kosten an. Umbauvorstellungen werden angesprochen.

In der Erörterung wird ein grober Rahmen notwendigen Renovierungen und der Kosten erstellt. Die Kunden machen sich häufig Notizen. Nach der Erörterung sollte der Kunde in der Lage sein, begründet zu entscheiden, ob die Immobilie weiter für ihn in Frage kommt.

Manchmal rate ich auch generell vom Kauf der besichtigten Immobilie ab.

Die Erörterung dauert auch etwa 1,5 Stunden.

Weitere Leistungen

Im Einzelfall können weitere Leistungen gewünscht oder erforderlich sein z.B. für die Finanzierung.

Als weitere Leistungen biete ich an:

  • Schriftliches Protokoll
  • Schriftliche Bewertung der Immobilie
  • Unterstützung bei der Kaufpreisverhandlung
  • Durchsicht und Kommentierung des Notarvertrages
  • Teilnahme an der Beurkundung beim Notar